Über EndlichArzt.de

Das neue Namensschild ist unscheinbar, „Dr. Peter – Assistenzarzt“, aber der Unterschied ist riesig.

Mit dem Stolz, endlich Arzt zu sein, kommen auch die Zweifel: Trotz allem Theoriewissen aus dem Studium, trotz allem Praxiswissen aus Famulaturen und PJ, jeder kennt die Angst vor dem ersten Dienst, der ersten Visite allein, der ersten Pleurapunktion, der ersten Operation, der ersten Reanimation… Es gibt einfach eine Menge Dinge, die vermittelt das Studium nicht.

Ach ja, wie war nochmal die Start-Dosis von Bisoprolol bei Herzinsuffizienz? Wie viel mval Kalium darf in die periphere Infusion? Muss ich den Verdacht auf Appendizitis jetzt aufnehmen oder nicht? Und die exazerbierte COPD?

Dieses Blog soll keine Bücher und Fachzeitschriften ersetzen. Es ist auch eigentlich kein Erfahrungsblog. Es soll eine Hilfe sein für alle Rookies, alle Neulinge auf Station und in der Notaufnahme. Tipps weitergeben, „Kochrezepte für den Stationsalltag“. Viel Spaß!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Tipps und Tricks für frisch gebackene Ärzte